Öffentliche Zustellungen

Home / Jobcenter / Aktuelles / Öffentliche Zustellungen

Wenn ein wichtiges Schreiben oder ein Bescheid nicht an die letzte bekannte Meldeanschrift zugestellt werden kann, wird eine öffentliche Zustellung angeordnet. Rechtsgrundlage für die öffentliche Zustellung ist § 40 Absatz 1 Satz 1 SGB II, § 37 Absatz 3, § 65 SGB X in Verbindung mit § 10 Verwaltungszustellungsgesetz.

Mit der öffentlichen Zustellung werden Fristen in Gang gesetzt, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können. Der durch die öffentliche Zustellung bekannt gegebene Bescheid gilt zugestellt, wenn seit dem Tag der Bekanntmachung der Benachrichtigung zwei Wochen vergangen sind.

Die öffentliche Zustellung erfolgt durch einen Aushang in der Eingangszone des Jobcenters Hameln-Pyrmont und auf dieser Website.

Betroffene Personen können telefonisch unter 05151/78154 oder per E-Mail jobcenter-hameln-pyrmont@jobcenter-ge.de einen Termin vereinbaren, um den Bescheid/das Schreiben abzuholen.

NameÖffentliche Zustellung
Maria-Anastasia AchimZustellungsdokument Frau Achim bis 05.07.24
Darius KolomparZustellungsdokument Herr Kolompar bis 05.07.24